Informationen

Herstellungsverfahren

Unsere Designglastüren (sowie Verglasungen) werden aus zwei 4mm starken Glasscheiben
für die Verwendung im Innenbereich gefertigt.

Auf der ersten Scheibe werden die Pflanzen und Motive in geschickter Handarbeit gestaltet
und mit einem speziellen Harz eingegossen.

Anschließend wird diese mit der zweiten Scheibe zugedeckt, sorgfältig verklebt und mit
einem speziellen System versiegelt.

Somit entsteht eine sehr stabile Glastür (Glasscheibe) mit einer Gesamtstärke
von ca. 10 mm.

Da jedes Modell ein Unikat mit echten Pflanzen ist, sind leichte Abweichungen in Form
und Farbe möglich.


 

-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -

Glassorten

Von klar...



Neben der Auswahl der Designs haben Sie auch die Möglichkeit
unter verschiedenen Glassorten zu wählen.

Dadurch bestimmen Sie selbst die Wirkung der Motive und die Durchsicht in
andere Räume von klar (durchsichtig) bis satiniert (undurchsichtig).

Bei nichtklaren Gläsern wie z.B. Satinbel, Thela, Chinchilla oder Satinato ist der
Hintergrund nur schemenhaft oder gar nicht zu erkennen. Dadurch werden die Motive
mehr hervorgehoben, ähnlich wie bei einer Portraitaufnahme.


...bis satiniert.


Klarglas

"Satinbel" etwas durchsichtig

"Thela" etwas durchsichtig

"Chinchilla" undurchsichtig

"Satinato" undurchsichtig

-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -
Vollvergußoptik (VO)
Bei diesem Verfahren wird der Zwischenraum der Glasscheiben mit den Pflanzen vollvergossen.
Dadurch ergibt sich eine klare Optik, bei der die Konturen der Pflanzen sehr deutlich zu sehen sind. Die bei dieser Technik vereinzelt entstehenden Luftbläschen sind charakteristisch für
diese Handarbeit und geben dem Ganzen eine lebendige Optik. Sie stellen keinen Reklamationsgrund dar.

Vollvergußoptik


 

Punktoptik (PO)
Hier werden nur die Pflanzenteile verklebt und einzelne, etwa kirschgroße Harzpunkte angebracht. Dies bewirkt eine sehr dreidimensionale Optik und die Punkte ergeben
interessante Lichtbrechungen.

Punktoptik

-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -

Absenkdichtung

Für den Eingangsbereich, oder andere Räume, bieten wir optional eine Absenkdichtung an.

Diese dichtet den Spalt am Fußboden und ist nicht nur technisch, sondern auch optisch
eine sehr gelungene Lösung gegen kalte Zugluft.

Absenkdichtung 
-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -

Extras

Alle Applikationen sind aus Glas, werden von Hand geschnitten, poliert und gemalt.
Kleine Abweichungen in Form und Farbe sind dadurch möglich.

Jedes Stück ist ein Unikat.

Durch die freie Auswahlmöglichkeit können Sie Ihr Wunschmodell beliebig ergänzen.
Bei den Modellen aus der Serie Easy-Living sind die Extras im Design integriert.

Applikationen
-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -

Unsere Partner

Gemeinsam stark!
Glasfachhandel Stenz aus Adenau   Gartenpflege Müller  
Designglastüren Pflanzen Designglastüren Linie Designglas Color Glasduschen Adresse / Anfahrt
GlasArt Thesen  Backeleyenstr. 12c   56743 Mendig  ♦ Impressum   ♦ Kontakt   ♦ Telefon: 0 26 52 - 51 43 7
Absenkdichtung gegen kalte Zugluft
Applikationen aus Glas "Handarbeit"
"Vollvergußoptik"
"Punktoptik"
Glassorte "Thela" etwas durchsichtig
Glassorte "Chinchilla" undurchsichtig
Glassorte "Satinato" undurchsichtig
Punktoptik
"Satinbel" etwas durchsichtig
Klarglas